Wie jedes Jahr ging es auch im Jahr 2015 wieder nach Kroatien. Diesmal schon im Mai, denn im September steht anderes auf dem Plan. Am Tag der Anreise stand noch ein Zwischenstopp am Grüner See auf dem Programm. Aufgrund des enormen Pollenflugs war die Sicht nicht so sensationell wie sonst, aber immer noch sehr beeindruckend im Vergleich zu den gewohnten Gewässern. In Sveta Marina starteten wir gleich mit einem Nachttauchgang, um dann am nächsten Tag gleich mit den von zuhause mit Lorena abgesprochenen Tauchgängen am Wrack der Lina und am Felsentor loszulegen. Ufertauchgänge an der linken und rechten Steilwand vervollständigten unser Tauchprogramm. Erstaunlich ist der Unterschied der Unterwasserwelt hier im Frühjahr im Vergleich zum Herbst: selten sieht man so viele Nacktschnecken in allen Farben und Größen, die sonst sehr scheuen Furchenkrebse spazieren nachts frei umher, mehrere Zwergbutts wurden gesichtet - siehe Fotogalerie. Abends ging es abwechselnd in unser kroatisches Lieblingslokal und in die örtlichen Pizzerias. Wieder einmal eine tolle Tauchausfahrt von IG Kaltwasser!

Links:
Fotogalerie
Scubacenter Sveta Marina